Leistungen der Behandlungspflege nach SGB V:

 

-Verbandswechsel

-Medikamentengabe und Kontrolle der Einnahme

-Das stellen der wöchentlichen Medikametenbox 

-Injektionen (z.B Insulin oder Heparin o.ä.)

-Verabreichung von Injektionen i.m

-Infusionen i.v. Parenterale Ernährung An-und Abhängen

-Pflege ZVK oder Port

-Infusionen s.c.

-Blutdrucküberwachung-/messung

-An-/ Ausziehen von Kompressionsstrümpfen

-Kompressionsverband An- und Ablegen

-Blutzuckerüberwachung-/messung

-Kontrolle und Pflege von Blasenkatheder

-Verbandswechsel und Versorgung suprapubischer Katheder

-Wundversorgung oder Dekubitusversorgung

-Stomabehandlung

-Anleitung von Grundpflege nach Krankenhausaufenthalt

-Absaugen der oberen Luftwege

-Tracheostomaversorgung

-Trachealkanülenwechsel

-Beatmungsgerät Bedienen-und Überwachen

-Blasenspülung

-Versorgung der Drainagen (z.B. Ablaufsonden)

-Einlaufe oder Verabreichung von Klistier

-spezielle Krankenbeobachtung

-Versorgung von Magensonden (PEG)

-Flüssigkeitsbilanzierung 

 

Der behandelnde Arzt würde bei Notwendikeit eine Verordnungn Häuslicher Krankenpflege ausstellen, diese wird bei der gesetzlichen Krankenkasse eingereicht und nach Bewilligung werden diese Leistungen auch von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflegedienst Optimus